Yogamatte öko test sehr gut

yoga mat öko test sehr gut

Im Vergleich dazu gab es aber auch drei Matten, die im Test mit "sehr gut" bewertet wurden. Im Gegensatz zu PVC sind TPE und PU gut biologisch abbaubar. Achtmal Matten sind "sehr gut", fünf Mal "schlecht". Springe zu Gibt es einen Test von ÖKOTest? Die Bewertung "sehr gut" erhielten acht Yogamatten.

Yoga-Matten bei Öko-Test: Neue Wolle ist erste Adresse

Für die erste Auflage im Jahr 2019 hat Öko-Test mehrere Yoga-Matten geprüft und kann jede zweite Sportmatte aussuchen. Das heißt aber auch, dass 50 Prozentpunkte der betrachteten Yoga-Matten fragwürdige Bestandteile haben. Yoga-Matten sollten während der Übung einen sicheren Halt auf dem Fußboden bieten und zugleich flexibel genug sein, um für entspanntes Yoga geeignet zu sein.

Das Magazin Öko-Test hat verschiedene Jogamatten von sieben Labors testen lassen: Dazu gehören kostengünstige Jogamatten aus Kunststoff, etwas teuere Naturkautschukmatten und auch besonders edle Jogamatten aus Frischwolle. Yoga-Matratzen aus natürlichen Materialien waren nicht immer die besten und Kunststoffmatten nicht unbedingt die schlimmsten. Wenn Sie eine wirklich gute und gesundheitsfördernde Yogamatte wollen, sollten Sie sich das genauer ansehen - zum Beispiel bei den nachfolgenden Testergebnissen.

Nur acht der 18 untersuchten Yoga-Matten erhielten die Höchstnote "sehr gut". Dazu gehören unter anderem Yoga-Matten aus dem Werkstoff TPE (thermoplastische Elastomere) und Neuwolle. Wie gewohnt bezieht sich das Ergebnis des Öko-Tests ausschliesslich auf mögl. vorhandene Umweltschadstoffe. So ist auch zu erklären, warum sich eine Vielzahl von Yoga-Matten aus China und Taiwan besser entwickelten, als man erwartet hätte.

Weil Öko-Test die Herstellungsbedingungen und Transportrouten nicht in die Auswertung miteinbezieht, sind unserer Ansicht nach nur zwei Präparate von den Testgewinnern wirklich zu empfehlen, und zwar die beiden in Deutschland hergestellten Yoga-Matten aus Frischwolle. Öko-Test hat in den geprüften PVC-Yogamatten Ersatz-Weichmacher wiedergefunden. Öko-Test hat die Problemsubstanz Naphthalin auch in drei weiteren Yoga-Matten nachgewiesen.

Naturgummi ist ein beliebter Naturstoff, konnte aber auch im Test nicht überzeugen: Einige Teppiche enthalten mehrzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe in Form von PAK, die nach Angaben des Umweltbundesamtes krebserzeugend, mutagen und/oder reproduktionstoxisch sein können. benötigt niemanden, finden Sie wenigstens einen Öko-Test. Obwohl der Produzent die Yogamatte mit einem antibakteriellen Additiv beworben wird, das die Schimmelbildung verhindert, sollten sich Yogafreunde diese zusätzliche Dosis beibehalten.

Wenn Sie Ihre Yogamatte pflegen und richtig lagern, müssen Sie keine Angst vor Pilzen haben. Der Schimmelschutz der Lululemon-Yogamatte war nur die Kuppe des Eisbergs: Die Isomatte war bereits von Ökootest aufgrund von Nitroaminen und Vorläufern von Nitroaminen entwertet worden. Sie finden alle Einzelheiten in der 01/2019** Ausgaben von Öko-Test und unter www.ökotest.de.

Mehr zum Thema