Yoga Zeitschrift

Yoga-Magazin

Training & Workshop "Ayurveda meets Yoga" - Volker Mehl & Dr. Peter Poeckh. Yoga. Mache mit beim Yoga. Das neue Magazin "yoga & bio" erschien im September und ist noch am Kiosk oder im Bio-Supermarkt erhältlich.

Die Zeitschrift Yoga Journal erscheint alle zwei Monate am Kiosk und ist als Abonnement erhältlich. Sie veröffentlicht das gleichnamige Magazin, eine Website und DVDs über Yoga.

Die 4 Yoga-Magazine im Überblick

Heute ist die Zeitungswelt so groß geworden, dass man die Übersicht verliert. Deshalb haben wir uns entschlossen, Ihnen einen kleinen Vergleichstest in Yogamagazinen anbieten zu können und uns daher auf unsere 4 Lieblinge zu konzentrieren. Auch auf deren Homepage erhalten Sie einen schnellen Einblick und können die Magazine gleich online ordern.

Seit mehr als zehn Jahren begeistert Yoga Aktuell seine leidenschaftlichen Leser mit mehr als 100 Blatt pro Jahr. Das seit 1975 im angelsächsischen Sprachraum bekannte und etablierte Magazin ist seit 2009 auch in deutscher Sprache auf dem Markt. Trotz oder gerade deshalb erobert Yoga Journal rasch und einfach die Liebhaber.

Der Lesestoff wendet sich in erster Linie an Menschen im Alter von 25 bis 50 Jahren, für die es beim Yoga nicht nur um stimmige Bewegungen, sondern auch um einen ganzheitlichen Lifestyle geht. Die neue Ausgabe des Fachmagazins informiert unter anderem über die neuesten Ergebnisse im Bereich Low Carb und zeigt einige Partnerübungen für den Nacken.

Das von der Yoga Academy Austria herausgegebene Magazin berichtet zweimal im Jahr auch über Neuigkeiten aus der Yogawelt. Umso großartiger ist es, dass das Magazin kostenlos unter www.yogaakademie-austria.com erhältlich ist. Bleib begeistert und gehe den Weg des Yoga in Leichtheit und Eintracht, aber auch mit gesunder Denkweise und Aufmerksamkeit!

Academy Austria

Das Magazin und das Mailing sind für österreichische Leserschaft kostenfrei! Für Interessierte außerhalb Österreichs besteht die Möglickeit, die YogaVision als PDF kostenfrei runterzuladen. Werbeanzeigen rund um das Themengebiet Yoga können wir in beschränktem Maße in Anspruch nehmen. Mit Ihrer Werbung erreichen Sie rund 35.000 Yogainteressierte in ganz Österreich ohne Zeitverlust. Sie erhalten mit dem Gratis-Abonnement von YogaVision zweimal im Jahr (Mai und November) das YogaVision-Booklet und alle zwei Monate das Online-Update "YogaVision aktuell" per E-Mail.

Über das folgende Kontaktformular können Sie YogaVision kostenfrei eintragen. VORSICHT Lieferung nur innerhalb Österreichs möglich.

Was ist das Design des Magazins?

Die Pflichtlesung eines jeden Yogis ist natürlich das Yoga-Magazin, von dem es einige gängige Kopien im deutschsprachigen Raum gibt. Ehe Sie sich durch das Programm klicken, möchten wir Ihnen die vier bedeutendsten Magazine vorstellen. Etwas Vintage-Stil, ein wenig ostasiatisches Ambiente, ein wenig mädchenhaft; das Layout des Yoga Journal sieht sehr ordentlich und streng aus, ohne einfach zu sein.

Sie ist dem Menschen nahe, erhellt den Alltag, das Tiefe und manchmal sogar den Blick über den Tellerrand des Yoga hinaus, um endlich wieder den Weg zur Geistigkeit und zum Yoga zu finden. Was ist das Design des Magazins? Der Satz aus einem der Vorworte der Redakteure fügt sich hervorragend in den Gedanke ein, der beim Blättern in den Sinn kommt: "Wohin man auch sieht, Yoga ist immer da.

"Welche Artikel schreiben Sie in das Magazin? Die Autoren des YOGA JOURNALs lassen sich auf phantasievolle Art und Weise inspirieren und geben diese in vielfältiger Art und Weise  an ihre Leserschaft weiter. In jeder Ausgabe gibt es eine Rubrik mit dem Titel "Inspiration", und es gibt auch "Om"-Themen mit Tips und Interviews von Yogis, Rezepte und Schönheitsratschläge sowie eine Sternenstunde mit vibedischer Sternenastronomie und eine Wiedergabeliste.

Das Magazin richtet sich laut den Redakteuren in erster Linie an "interessierte Leser und Profis, für die Yoga nicht nur Übung, sondern auch ein bewusstes und aktives Leben ist", eine "erfahrene Ideenquelle für eine gut ausgebildete Fachzielgruppe zwischen 25 und 50+ Jahren". Sie sind gut durchdacht, die Fragen im Interview durchdacht, praktisch und mit viel Lernwirkung.

Chefredakteurin ist die gelernte Yoga-Lehrerin und Expertin für Huta Yoga und Vinyasa Flow Hertlein. Nach dem Leitspruch "all life is yoga" setzt sie auf die unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten und -weisen des Yoga. In jeder Nummer finden sich auch diverse Stamm- und Gast-Autoren sowie Photographen, die das Magazin aufwerten.

Im Yogamagazin www.yogajournal. de werden Befragungen, Praxisanweisungen, Inspirationen und Nachrichten publiziert. Auf der Facebook-Seite gibt es derzeit knapp 14.000 Fan. Und wie oft kommt das Magazin in welcher Ausgabe vor und was gibt es? Das 1975 in den USA gegründete German Yoga Journal wird seit 2009 mit einer Anfangsauflage von 52.000 Stück herausgegeben.

Sie hat sich im angelsächsischen Sprachraum zum wichtigsten Yogamagazin der Szene etabliert. Die Zeitschrift wird sechsmal im Jahr (plus Sonderausgabe) herausgegeben, in Deutschland für 27 EUR pro Jahr (Einzelausgabe: 4,90 EUR) und wird 60.000 mal abgedruckt. YOGA Deutschland, das seit der September-Ausgabe (2014) vollständig überarbeitet wurde, basiert nicht mehr auf dem englischen Muttermagazin, sondern beginnt im deutschsprachigen Bereich mit einer eigenen Fachredaktion, eigenen Topics und einem eigenen Erscheinungsbild.

Was ist das Design des Magazins? Grundsätzlich ist YOGA Deutschland ein Blogeintrag, der zum Druck geworden ist. Was für Artikel bekomme ich in das Magazin? "Yoga in der Stadt", "Living in Beauty" und "How to Yoga" dominieren den Inhalt, Blogs philosophisieren über ungewöhnliche Dinge wie Menschen im Yogastudio und das Vertrauen in Lebensveränderungen. Außerdem ist die Formulierung der Artikel sehr blog-artig und lose.

Eine gute Struktur und eine ausgeglichene Mischung aus Topics und Authoren, ein wunderschönes und stilvolles Design mit einem unverkennbaren Abdruck des Grafikers machen das Magazin zu einer Rundung. Für das Magazin und seine inhaltliche Gestaltung ist die Chefredaktorin Michaela Rose zuständig. Sie können hier einige Informationen, sortiert nach "Yoga", "Seminare & Retreats", "News" und "Life", nach "Meditation", "Ernährung" und "Yoga-Stil" lesen.

Und wie oft kommt das Magazin in welcher Edition vor und was gibt es? Der Großteil der insgesamt rund 60.000 Printausgaben wird alle zwei Monat über den Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben. "Das gesamte Spektrum des Yoga ist neben Ayurveda-, Wellness- und Gesundheitsthemen integraler Teil jedes Themas", so die entsprechende Darstellung der YOGA AKTUELL Redaktion.

Was ist das Design des Magazins? Die Anlage des YOGA AKTUELL ist sehr vielfältig und farbenfroh, starre Winkel und Ränder sind kaum zu durchschauen. Vielmehr führen großformatige Yogafotos, Symbolbilder der Motive und Detailaufnahmen von Artikeln durch das Magazin. Was für Artikel bekomme ich in das Magazin?

Der Inhalt ist sehr stark auf Yoga ausgerichtet, und tätige Menschen und Lehrer aus aller Herren Länder, verschiedene Yoga-Stile und Lebenspfade werden erhellt. Dabei wird ein Topic aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, z.B. Yoga & Sprach, Yoga für die Kleinen oder Yoga & Heilen. Bereiche wie Yoga World, Body & Mind, Vorstellungsgespräch, Beauty und Yoga Philosophie sind in jedem Themenbereich zu Hause und geben Aufschluss.

Nützliche Vorschläge, Überlegungen und Erfahrungswerte von erfahrenen, teilweise internationalen Yogis, die zum größten Teil auch versierte Lehrkräfte sind, laufen durch das Booklet. Dr. Uwe Haardt ist Begründer, Verleger (mit Matthias Beck) und Chefredaktor von YOGA AKTUELL. Jede Nummer wird von zahlreichen Gastjournalisten begleitet, die alle Voll- oder Teilzeit mit Yoga arbeiten und überwiegend freiberufliche Journalistinnen und Journalistinnen oder Dichter sind.

Außerdem können Sie hier Broschüren neu bestellen, nach Yoga-Lehrern und Studios recherchieren sowie Veranstaltungen und Ideen mit anderen zu unterschiedlichen Forenthemen austauscht. Sie können auch Broschürenpakete sowie drei Sonderausgaben von YOGA AKTUELL kaufen, die sich auf je ein bestimmtes Themengebiet ausrichten. Und wie oft kommt das Magazin in welcher Ausgabe vor und was gibt es?

Der YOGA AKTUELL wird alle zwei Monat im gesamten deutschen Sprachraum ausgeliefert, ist im Jahresabo für 35 EUR oder am Arbeitsplatz als einzelnes Booklet für 6,50 EUR (Österreich: 7,50 EUR, Schweiz: 12,70 SFR) erhältlich. Der Auflagenhöhepunkt beträgt nun 48.000 Exemplare. Ein Mediziner und ein Mediziner, Chef eines Gesundheits-Yoga-Zentrums in Berlin, veröffentlichen "Hefte für Yoga": VIVEKA unterscheidet sich allein dadurch deutlich von den anderen Zeitschriften.

Was ist das Erscheinungsbild des Magazins? Diejenigen, die wenig mit Lifestyle-Yogabüchern zu tun haben, Yoga zur Förderung der Gesundheit sehen, begründete Erfahrungsberichte und eine eingehende Diskussion der Inhalte schätzen, werden sich sicher an VIVEKA wenden. Aus dem Magazin ist auf den ersten Blick ersichtlich, dass der Fokus klar auf dem Inhalt und weniger auf einem farbenfrohen und ausgeklügelten Erscheinungsbild liegen wird.

Was für Artikel bekomme ich in das Magazin? Auf jeder der fast 50 Broschürenseiten werden nur wenige Topics bearbeitet, aber diese werden dann detailliert, begründet und mit vielen spannenden Infos aufbereitet. Beispielsweise sind komplette Kursen und Asana-Variationen im Booklet enthalten, ebenso wie Yoga-Übungen für einzelne Körperregionen, Gruppen von Menschen oder auch für verschiedene Lebenssituationen (z.B. Hals, für die Kleinen, Bluthochdruck).

So gibt es derzeit eine Reihe zu "Travelling Yoga", Topics wie "When Yoga Hurts", Buchpräsentationen, Vorstellungsgespräche und Yoga S?tra geben Aufschluss über die Autorinnen und Autorinnen. In den immer mehrseitigen Artikeln wird immer viel über den Hintergrund des Yoga gelernt, über Herkunft, Wirkung und Lesart, aber auch über Gefahren, Schwierigkeiten und Mißverständnisse.

Herausgeber der seit 1995 erscheinenden Zeitschrift sind die Ärzte Dr. Dalmann und Martin Soder, die auch für die Redaktion zuständig sind. Gemeinsam betreiben sie das Yogazentrum Berlin, das sich vor allem auf Yoga als Präventionsinstrument, als Hilfsmittel bei der Krankheitsbewältigung und zur Therapieunterstützung ausrichtet.

Sie haben beide ihre Yogaausbildung bei T.K.V. Desikachar abgeschlossen. Sie nutzen seit vielen Jahren auch Yoga in ihrer medizinischen Fachpraxis und schulen selbst Yoga-Lehrer. Unter www.viveka.de finden Sie die Topics der jeweiligen Nummer sowie den vollständigen Inhalt der bisherigen Ausgaben, ausgesuchte Beiträge können Sie auch als PDF-Datei herunterladen.

Zahlreiche Vorschläge für Yoga in Sachen Gesundung werden auf der Website des Yogazentrums Berlin www.byz. de weitergereicht. Praktische Tipps, Konzeptionen und Hintergründe finden sich auch in den Taschenbüchern "Warum Yoga" und "Heilkunst Yoga" der beiden Herausgeber. Und wie oft kommt das Magazin in welcher Ausgabe vor und was gibt es?

Mehr zum Thema