Yoga Stuhl

Yogastühle

Bei den Übungen auf dem Stuhl handelt es sich um modifizierte, vereinfachte klassische Yoga-Übungen (Asanas). Während dieser Yoga-Übung werden Sie nicht bequem auf einem Stuhl sitzen. Leichte Yoga-Übungen auf dem Stuhl. Der Yogastuhl ist ein ungewöhnliches Werkzeug, das sich großer Beliebtheit erfreut. Ein Yogastuhl ist besonders hilfreich für anspruchsvollere Yoga-Übungen.

Bei einem Yoga-Stuhl wirst du nie wieder auf die Liegematte steigen müssen.

Die Yogastühle sind eine neue Generation von Yogastühle. In vielen Yogastudios wird es als Hilfe verwendet. Es handelt sich bei den Stuhlübungen um modifizierte, reduzierte und klassischere Yoga-Übungen (Asanas). Der Yogastuhl wird auch unter dem Namen Jungfrau Grazie angeboten. Die Yoga-Stuhl treibt Steifigkeit und Massenträgheit von Organismus und Verstand aus. Noch können die Aufgaben weiter variiert werden.

Es gibt also immer noch einen Weg, Yoga zu üben. Für den Bereich des Rückens und Nackens gibt es besondere Trainings. Mobilität und Koordinierung werden durch Dehnungs-, Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen verbessert. Mit einem gezielten Trainingsprogramm wird die Luft wieder tiefer. Der Film (Dauer 01:45 min) stellt eine Patientin vor, die mit dem Yogastuhl trainiert.

Nicht jeder Stuhl ist für ein risikofreies Workout bestens aufbereitet. Auch der Yoga-Stuhl hat weitere Pluspunkte. Die zulässige Körperlast für einen solchen Stuhl liegt bei 70 kg. Bei einigen der Aufgaben würde sie sich einmischen. Der Film (Dauer 08:07 min) stellt im Anschluss einige Übungsaufgaben im Stand mit dem Yogastuhl dar.

Auch die Übungsaufgaben kommen aus dem Yoga des Yyengar. Die Yoga-Stuhl ist wie eine Gehstütze für Yogis. In Yoga geht es um den jungen, stahlharten Organismus. Yogamagazine und Yogabücher sind voller davon. Bei älteren oder gar kranken Menschen erscheint Yoga nicht als gemacht. Sie entmutigt auch viele Menschen vom Yoga.

Wer könnte von den Aufgaben sehr viel haben. Ein schlichter Stuhl ist ein Mittel, mit dem jeder Yoga machen kann. Plötzlich können auch Menschen mit Bewegungseinschränkungen an Yogakursen teilhaben. Somit ist der Yogastuhl sowohl für Ungeübte als auch für Menschen mit Behinderungen geeignet.

Auf den Lotus-Sitz und andere Verzerrungen verzichtet der Yogastuhl. Zum einen werden die Aufgaben im sitzenden Training geübt. Auf der anderen Seite, lehnte sich im Stand an den Stuhl. Mit den Übungsaufgaben werden Menschen mit allen erdenklichen Behinderungen unterstützt. Selbst wenn du nicht so lange aushältst. Der immer noch steht, aber Schwierigkeiten hat, die Beine zu biegen.

Weil diese Aufgaben mit einem Stuhl verknüpft sind, der nahezu immer zur Verfügung steht, können sie auch viel geübt werden. Aber auch als Hilfe im Yoga des Iyengars..... Das sind die Yogatechniken auch im Sitz. Übung ohne Probleme und im Einzelnen.....  * Yoga-Rad - Quatsch oder nützliches TrainingsgerÃ?t?

Mehr zum Thema