Yoga om

Yogalehrerausbildung

Das Om ist der kosmische Elementarklang. Das Om symbolisiert die Einheit allen Seins. Das Om besteht eigentlich aus A U M und der Stille danach. Die Mantra- und Klangsymbole "OM" stehen für die allumfassende Schwingung des Universums. Eine spirituelle Yoga OM Handyabdeckung ist dann genau das Richtige für dich!

Hutha - Yoga-Kurse für Einsteiger und Könner, sanft und anspruchsvoll Zwischenniveau

Das Yoga ist ein sehr alter ganzheitlicher "Lebensweg" und steht für innerliche Ausgewogenheit. Verbundenheit mit dir selbst - mit deinem Leib - deiner Brust - deiner Seele nach. Mit gezielten Asanas (Körperhaltungen), bestimmten Atmungstechniken (Pranayama), tiefer Entschleunigung und meditativer Tätigkeit, aber auch mit dem Bewußtsein für gesunder Nahrung und positives Denkvermögen erreichen wir allmählich eine Lebensharmonisierung, erhalten ein Gefühl der völligen Entspanntheit und können unsere Einfühlsamkeit verstärken, können schöpferischer werden und uns selbst wiederfinden - zu unserem tiefsten Innern.

"Ha " steht für "Sonne" und "Tha" für "Mond" und sind die beiden Basisenergien in unserem Organismus. Es balanciert die beiden Energiequellen, bringt die Aktivierungs- und Erwärmungsenergie in Einklang mit dem Gebäude, kühlt die Wärme. "Der Begriff "Hatha" meint auch "Anstrengung" und dieser Yogaweg betrachtet den Menschen als Ganzes. Das Ziel der Asanas ist der physische Korpus - der Schläfen der See.

Zuerst spüren wir unseren eigenen Leib und dann gehen wir weiter - in unsere Energiehülle und in die spirituell-emotionale Haube. Nach nur wenigen Yogastunden werden Sie sehen, wie sich all Ihre Lebensgewohnheiten, Ihre Gesunderhaltung und Ihr Wohlergehen zum Positiven verändern werden. Hutha Yoga dienen der Prävention von Erkrankungen, als Behandlungs- und Heilungsmethode, zum Abbau und zur Prävention von Stress sowie zur körpernahen psychotherapeutischen und spirituellen Behandlung.

In meiner Lehrtätigkeit lehre ich Sivanandas Integralen Yoga mit besonderem Fokus auf Aufmerksamkeit. Der Hatha Yoga Unterricht dieses Stiles beinhaltet die Asananan Haltungen, das Panayama, das durch gewisse Atmungstechniken eine reinigend, energetisierend und harmonisierend wirkende Kraft hat, Savasana (tiefe Entspannung) und Nachsorge. Mit der tiefen Entspannung kommen Ihr Koerper und Ihre Meinung zur Ruhe, Sie erholen sich und Sie erhalten eine tiefgehende Aufwertung.

Im Meditieren verdeutlicht ihr euren Verstand - eure Ideen und könnt euch selbst als SIE selbst erleben. Ich habe eine tiefgehende Eingebung in den Anusara Yoga gefunden, die sich in meinen Yogaklassen widerspiegelt: Themen-Yoga-Kurse mit speziellem Fokus auf liebevolle Aufmerksamkeit für sich selbst, leicht anspruchsvolle Asanas und Panayama. Am Ende jeder Yogasitzung steht eine regenerierende Tiefentspannung.

Tu etwas Gutes für deinen Leib, damit deine Psyche das Gefühl hat, in ihr zu leben. "Bewusstheit " heißt, im jetzigen Augenblick zu leben und zu spüren, wie sich Herzen und Verstand für die Intenität des Moments offen halten. So ist die "Praxis der Aufmerksamkeit nichts anderes als die Praxis der liebevollen Zuneigung" (Thich Nhat Hanh).

Mehr zum Thema