Yoga mit Socken

Yogalehrer mit Socken

Stritido Yoga Socken Yoga Flow, Zehensocken für Yoga und Pilates. Haben Sie schon einmal von Yogasocken gehört? Vielleicht willst du dann auch wissen, warum Yogasocken überhaupt verwendet werden? Die Yoga-Socken sind perfekt für Ihr Yoga. Socken für Yoga, Pilates und Freizeit.

Wieso ziehst du beim Yoga die Socken aus?

Yoga-Einsteiger stellen sich oft die Frage, warum sie beim Yoga ihre Schuh- und Socken ablegen müssen, wenn in der Regel der passende Sneaker für den richtigen Sport auftritt. Darüber hinaus haben die meisten Menschen vor allem im Sommer eine Kälte. Einige Leute ziehen lieber ein paar dickere Socken mehr an, damit ihre Füsse nicht zu Eisbrocken werden.

Ich habe beim Yoga nie einen kalten Fuß gehabt, ganz im Gegensatz dazu. Für die Erholungsphase zieh ich mir gern wieder meine Socken an, aber nicht vorab. Yogaprobieren ist immer barfuß möglich! Der Yoga ist kein sportlicher Bereich und kann daher nicht mit anderen Formen der "Gymnastik" verglichen werden, da er viel tiefer liegende Körperschichten umfasst als "nur" Muskel und Beinen.

Mit Yoga wird das Gleichgewicht zwischen Leib, Verstand und Psyche wiederhergestellt. Bei Yoga geht es um Gewahrsein, Fühlen des Körpers und Fühlen in ihn, aber wie soll das gehen, wenn man nicht einmal den Grund unter seinen Beinen erspürt? Endlich können die Füsse "atmen" und sich auf ihre volle Weite aufdehnen.

Besonders bei Gleichgewichtshaltungen, bei denen die Füße weit auseinander liegen, hat man mit Socken kaum eine Möglichkeit. Bei Socken kann man kaum kontrollieren, ob man wirklich die Füße spreizt oder nicht. Yoga erfordert immer einen vollständigen Grundkontakt, sowohl mit den Armen als auch mit den Beinen, abhängig von der Yogapraxis.

Socken sind nur ein Hindernis. Die Socken sind immer ausgezogen! Wenn wir barfuß üben, können sie besser angeregt werden und die Energien können unbehindert abfließen.

Yoga Socken und Schuhe: Für gutes Yoga

Bei den meisten yogischen Figuren steht man barfuss auf der Unterlage. Aber es gibt auch Yogasocken und auch Schuhe. Jetzt hast du eine Idee, was Yogasocken und -schuhe sind und sein können, aber noch nicht, wie sie ausfallen? Dass Yogasocken und Yogaschuhe für 2018 vielleicht nicht das beste Accessoire sind - aber sehr nützlich sein können, zeigt die folgende drei Modellreihe aus dem Amazon-Programm.

Sie sind daher für Yoga gut gerüstet, aber vor allem wegen der separaten Ballen. Es ist also beinahe so, als ob man nackt wäre, da die Füße immer noch individuell sind. Die Yogasocken sind an der Vorderseite offen und verleihen den Zähnen mehr Halt. "Die unisex Barfuß-Hautschuhe von Donner sind multifunktionale Produkte und können nicht nur beim Yoga, sondern auch in Fitnessstudios und beim Schwimmen eingesetzt werden.

Bei der Beantwortung der Fragen, was sie im Yoga an den Beinen tragen sollen, antwortet die Mehrheit der Teilnehmer mit einer sehr deutlichen Antwort: "Nichts. "Denn nur mit bloßen Händen spürt man wirklich, wie sich der Untergrund unter den eigenen Beinen abspielt. Und man geht, läuft und steht absichtlich. Wofür sind Yoga-Socken gedacht? Jetzt hast du einen triftigen Anlass für Yogasocken, aber was macht den Unterschied zwischen Yogasocken und gewöhnlichen Nylons aus?

Aber die meiste Zeit ist es die Sockenform. Es gibt z.B. Zehenseparatorsocken und Yogasocken, bei denen die Füße und/oder Fersen völlig ungehindert sind. Die Yogasocken-Serie umfasst auch genoppte Socken. Wofür stehen Yogaschuhe? Yogaschuhe sind noch ausgefallener als Yogasocken. Wer im Atelier gelegentlich ein Sockenpaar trifft, dem fehlen dort Yogaschuhe.

Also, was ist mit den Schuhen? Diese können z.B. beim Outdoor-Yoga nützlich sein, wenn man keine Yogamatte dabei hat und die Hornhautschicht nicht genügend an Steinbodengewohnt ist. Aber auch Menschen mit Knöchelproblemen können Yogaschuhe nützlich sein, da sie ein wenig für die nötige Standfestigkeit in Balanceaktionen wie dem Tree sorgt.

Wer während des Yoga seine Füsse mit Socken oder Schuhmode anziehen möchte, hat die Gelegenheit und vor allem eine gute Wahl, wenn es um Yogasocken geht. Probieren Sie selbst aus, ob Sie Ihre Yoga-Übungen lieber im klassischen Barfußbereich oder mit den Beinen auf dem Rücken praktizieren.

Mehr zum Thema