Yoga mit Bändern

Yogalehrer mit Bändern

Mit dem TRX Trainer können Sie viele Yoga-Übungen erleichtern oder intensivieren. Daniela Meinl integriert das Faszionnetz gezielt in die Yogapraxis. So verbessert beispielsweise die Aktivierung von Muskeln, Sehnen, Bändern, Blut- und Lymphgefäßen in den Asanas die Durchblutung. Bei unseren LA Yoga Bands bringen Sie das Fitnessstudio zu sich. Der Yin Yoga ist der Ort des Friedens unter den modernen Yogastilen.

video übungen: yoga-band | dominante von decathlon

Die Yoga-Gruppe ist ein Werkzeug, um Yoga zu machen. Für die Ausführung der Aufgaben wird die Trainingszeit in Form der Atemfrequenz angegeben. Achte bei den Übungsaufgaben darauf, dass nichts auf der Liegefläche aufliegt ( "weder Handtücher noch Wasserflaschen") und mache die Übungsaufgaben barfuss, um beim Üben nicht zu rutschen.

Ausführung der Übung: Ausgangsposition, auf der Unterlage sitzen, Beine beugen, den Gurt unter die Füsse legen und mit den Fingern an seinen Spitzen greifen. Halten Sie die Stellung 3-5 für lange Atemzüge ein und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Atmen: Während der Yoga-Übungen findet die Atmen nur durch die Nasenlöcher statt.

Vergiss nicht, während der ganzen Bewegung regelmässig und fließend zu durchatmen. Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe. Ausführung der Übung: Ausgangsposition, auf der Isomatte sitzen, das Yogaband in der Mitte zusammenfalten und ein Ende mit der rechten Hand nachgreifen.

Legen Sie Ihre rechte Hand hinter den Nacken, unter die Schultern und greifen Sie mit der rechten Hand nach dem anderen Ende des Riemens. Halte die Position für 3 bis 5 Atemzüge und gehe dann zurück in die Ausgangsposition. Nach Abschluss der Aufgabe machen Sie die gleiche Aktion, indem Sie die Position Ihrer Hände umdrehen.

Atem: Während der Yoga-Übungen findet die Beatmung nur durch die Nasenlöcher statt. Vergiss nicht, während der ganzen Bewegung regelmässig und fließend zu durchatmen. Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe. Zur Ausführung der Übung: Ausgangsposition, auf der Unterlage sitzen, das rechte Bein dehnen und das rechte beugen, den rechten Fuss gegen den rechten Oberschenkel legen.

Kehren Sie dann vorsichtig in die Ausgangsposition zurück. Nach Abschluss der Aufgabe machen Sie die gleiche Aktion, indem Sie die Position Ihrer Füße umdrehen. Atem: Während der Yoga-Übungen findet die Beatmung nur durch die Nasenlöcher statt. Vergiss nicht, während der ganzen Trainingseinheit regelmässig und fließend zu durchatmen. Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe.

Ausführung der Übung: Ausgangsposition, das linke Glied nach vorn und beugt, die Schienbeine auf dem Fußboden und das rechte Glied nach hinten gedehnt. Nach Abschluss der Aufgabe machen Sie die gleiche Aktion, indem Sie die Position Ihrer Füße umdrehen. Atem: Während der Yoga-Übungen findet die Beatmung nur durch die Nasenlöcher statt. Vergiss nicht, während der ganzen Trainingseinheit regelmässig und fließend zu durchatmen.

Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe. Ausführung der Übung: Ausgangsposition, das linke Schenkel vorwärts, im rechten Winkel gebogen und das rechte Schenkel rückwärts, Kniestücke auf dem Untergrund. Legen Sie Ihre rechte Hand hinter den Nacken, unter die Schultern und greifen Sie mit der rechten Hand nach dem anderen Ende des Riemens.

Wenn Sie die Haltung einmal erlangt haben, biegen Sie Ihren Körper leicht nach hinten, um ihn zu dehnen und die Position für 3 bis 5 Atemzüge zu halten. Nach Abschluss der Aufgabe machen Sie die gleiche Aufgabe, indem Sie die Position Ihrer Füße auf dem Fußboden und die Position Ihrer Füße auf dem Gürtel umdrehen.

Atem: Während der Yoga-Übungen findet die Beatmung nur durch die Nasenlöcher statt. Vergiss nicht, während der ganzen Bewegung regelmässig und fließend zu durchatmen. Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe. Zur Ausführung der Übung: Ausgangsposition, auf der Isomatte stehen, den Handgriff des Yogabandes um den rechten Fuss legen und das andere Ende in die rechte Handfläche stecken.

Um die Aufgabe auszuführen, muss das Klebeband angezogen werden, und Sie können das Klebeband bei Bedarf um Ihre Handfläche rollen. Halte das Armband mit beiden Handflächen und halte die Position für 3 bis 5 Atemzüge. Kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Nach Abschluss der Aufgabe machen Sie die gleiche Aktion, indem Sie die Position Ihrer Füße und Arme umdrehen.

Atem: Während der Yoga-Übungen findet die Beatmung nur durch die Nasenlöcher statt. Vergiss nicht, während der Übung regelmässig und fließend zu durchatmen. Repetitionen: 2 bis 3 Reihen mit 3 bis 5 Atemzügen je nach Stufe.

Mehr zum Thema