Yoga Kleidung Fair Trade

Yogakleidung Fair Trade

Ideal für Yoga, Meditation oder einen gemütlichen Nachmittag zu Hause! Lebendige Handwerke Nachhaltige und fair gehandelte Bio-Bekleidung und Heimtextilien für die ganze Familie. Die Mandala Fair und nachhaltig produzierte Yogamode. women yoga pants pants ladies clothing shirts men shop men . Die Werte für Fairen Handel stehen im Mittelpunkt jeder einzelnen Entscheidung.

Das Mandala - fair gehandelte Yogamode

Längst ist Yoga aus der esoterischen Ecke verschwunden, immer mehr professionelle Sportler verwenden Asanas und Co. in ihrem Unterricht oder nur, um es auszugleichen. Ob Spieler des Bayern oder Weltcup-Skifahrer, ob Triathleten oder Bergsteiger - Yoga hat sich durchgesetzt. Seit 15 Jahren fertigt das Münchener Etikett Mandala komfortable, trendige Yogakleidung - ausnahmslos fair und zukunftssicher.

Unternehmensgründerin Nathalie Frieger ist leidenschaftlich für Yoga und Sustainability. Sie verwirklicht mit der Brand Mandala ihren Wunsch nach fairer, trendiger Kleidung. Du bist der Schöpfer von Mandala, kommst aber hauptsächlich aus der Luxusindustrie. Während eines halbjährigen Hilfsprojektes in Indien kam einem begeisterten Yogafan eine spannende Idee: Ich wollte meine eigene Yogakollektion für Damen gestalten - fair und dauerhaft, funktionell und trendy.

Im Jahr 2000, dem Jahr ihrer Gründung, waren weder Yoga noch Sustainability wichtige Schlagworte in Deutschland. Die Zeit der jungen Vertikalketten mit günstigen Tarifen und immer neuen Modekollektionen war gekommen, von Sustainability und Gerechtigkeit war nicht die Rede. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns in der Zukunft auf die Zukunft konzentrieren. Yoga war auch mit der Hippie-Bewegung assoziiert, man konnte nur von einem regelrechten Aufschwung wie heute sprechen.....

Es war kein Hindernis, die passenden Fertigungspartner zu haben. Als erstes Sportfachgeschäft hat das Sportthaus Schuster Mandala in sein Angebot aufgenommen - quasi ein Vorreiter. Heutzutage stelle ich ein ständig steigendes Interessensgebiet für die Bereiche Sustainability und Fair Trade fest - bekanntermaßen nehmen sich immer mehr Firmen dem Thema an, obwohl ich immer noch einen sehr großen Bedarf an Entwicklung erkenne.

Worin besteht der Unterschied zwischen Mandala und der Herstellung? Für uns ist jeder Arbeitsschritt so fair und zukunftsfähig wie möglich - von den Baumwoll- und Garnschritten über die Herstellung bis hin zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier in München. Dies klingt jetzt nach höherwertigen Bereichen, aber am Ende kann jeder seinen eigenen Weg zum Yoga gehen, alles ist möglich.

Es ist mein Bestreben, das ökologische Bewusstsein mit Mandala zu vermitteln. Die meisten unserer Kunden sagen: Ja - die Kleidung "sitzt", man spürt die Superqualität, auch nach der zehnten Waschung. Unsere Kreationen sind immer von den neuesten Trends der Mode beeinflusst! Darüber hinaus können die Sammlungen über die Jahreszeiten hinweg leicht kombiniert werden.

Sie sind gewissermaßen die Alternative zu den schnellen Sammlungen der Billiganbieter.

Mehr zum Thema