Yoga Anleitung

Yoga-Führer

Für Anfänger sind diese Yoga-Übungen wichtig: Prävention, Rückenbeugungen, Drehungen und Stehhaltungen mit Beispielen und Anweisungen. Hoheitliche Anweisungen und Korrekturen sind die wichtigsten Elemente einer guten Yogastunde. Daher sollte Yoga nicht nur nach Büchern, sondern auch unter der Anleitung eines qualifizierten Yogalehrers erlernt werden. Mit Yoga wird Stress abgebaut und es ist sowohl körperlich als auch geistig gut. Ganz gleich, welche Form von Yoga du praktizierst:

Bauchnabel, Füße, Po Yoga - Anweisungen und Hinweise

Mit Yoga für Magen, Bein und Gesäß wird nicht nur die Hüfte schlanker, sondern auch das Körperbewusstsein und das Selbstvertrauen gestärkt. Das Yoga für Bauchnabel, Bein und Gesäß ist keine neue besondere Lehr- oder Ausbildungsmethode, sondern die Konzentration von Yogaübungen auf gewisse Zonen. Im Gegensatz zu normalem und oft sehr intensivem Unterleibs-, Bein- und Gesäßtraining hat sich Yoga als positiv für die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit erwiesen.

Durch die zum Yoga gehörigen Atmungsübungen und Meditationen wird das Körperempfinden nicht nur durch Stärkung verbessert. Für die Übung wird nicht nur die sportliche Betätigung, sondern auch der körperliche und geistige Zustand gefordert. Verschwindet jetzt! Stellt euch an diesen Orten auf. Darüber hinaus stärkt die Yoga-Übung das Selbstbewusstsein, macht dich heiter und schafft eine Verbindung zwischen Leib, Verstand und Sinnen.

Sie benötigen nur eine Yoga-Matte, etwas Raum in der Ferienwohnung, im Ferienhaus oder im Park und vor allem einen ruhigen, ungestörten Ort. Yogamode kann breit und komfortabel sein. Stehen Sie auf Ihrer Yoga-Matte, um sich aufzuwärmen und Ihre Absätze abwechselnd für etwa fünf Min. anzuheben und zu verringern.

Bleib auf der Unterlage und schließ deine Sohlen. Streck deine Hände nach vorn und drehe deine Hände nach aussen. Bewegen Sie Ihr Körpergewicht nach rückwärts und ziehen Sie Fußspitzen und Ballen an. Halte, bis du das Gefühl hast, dass du für einen Augenblick nach rückwärts und darüber hinaus kippst.

Dann stelle dich mit geschlossenem Fuß wieder auf die Unterlage und dann nur noch auf die Zehen. Während der Bewegung ist es unerlässlich, regelmäßig ein- und auszuatmen. Das Zusammenspiel von Yoga und Pilotinnen sorgt für ein optimales Training, das zu mehr Spannung und Ruhe im Körper aufbaut. Leg dich auf die Jogamatte und leg deine Füsse flach und flach an. Die Füsse liegen so, dass sie den Fußboden aufliegen.

Jetzt versuche, den gesamten Rückendeckel aufzusetzen, ohne einen hohlen Boden zu machen. Stelle deine Füsse nun etwas weiter vor deinen Kopf. Nun das Hüfte nach rückwärts neigen und das Steißbein anheben. Dabei wird die Rückseite gegen die Unterseite der Matrix gepresst. Zieh nun beim Atmen den Magen ein und versuche, deine Brustwarzen beim Einatmen zur Seite zu dehnen.

Drücken Sie nun die Füße wieder ein wenig nach vorn und versuchen Sie es erneut. Achtung: Der hintere Teil muss immer auf dem Erdboden liegen. Dies gibt Ihnen ein Gespür für Ihre Bauch- und Beckentrakt.

Mehr zum Thema