Rumpf Yoga Zubehör

Hüllen-Yoga Zubehör

Wenn Sie auf der Suche nach den richtigen Tanz- oder Performance-Schuhen sind, sind Sie bei Rumpf an der richtigen Adresse. Schwerpunkt: Rumpfstabilität: Erektion von oben. Auf der Suche nach etwas Bestimmtem aus dem Rumpf? Herstellerartikel: So Danca / Rumpf. Mobilität, Yoga, Stretching, Kraft, Körperhaltung.

Heimat des Yoga Journals

Kräftige Rückenmuskulatur in der Stammtiefe ist der SchlÃ?ssel zu mehr StabilitÃ?t und einer verbesserten Haltungsform. Im Rahmen dieser schöpferischen Vinjasa-Sequenz basiert jede Aufgabe auf der vorherigen. Je stärker das Bewußtsein dafür ist, wie Stamm und Gliedmaßen zusammenwirken, um die Außenform einer Körperhaltung zu eingenommen. Je besser wird es, den Stamm zielgerichtet zu stärken.

Wer die unterschiedlichen Variationen des Sonnengrusses aus dem Aschtanga Yoga kennt, übt jeweils zwei Umläufe von Surya Namaskar A und A, ansonsten vier Umläufe seines üblichen Sonnengrusses. Bewegen Sie dann Ihre Füße nach rückwärts, bis Füße, Hüfte und Schulter eine Reihe ausbilden. Zieh die Vorderrippen und den Unterbauch vorsichtig zur Rückseite des Körpers.

Sie drücken die Füße vom Bauch bis zur Ferse kräftig nach rückwärts. Die Zehenbälle sind fest nach vorne gerollt. Das Köpfchen ist so weit angehoben, dass der Hals seine ursprüngliche Krümmung behält, Brustkorb und Schädel werden nach vorne gedehnt. Führen Sie die Aufgabe dann noch zweimal durch.

Tipp: Um zu vermeiden, dass der obere Teil des Rückens zu stark abgerundet wird und der Magen nach oben gezogen wird, drücken Sie die Ellbogen leicht nach unten. Für eine bessere Beweglichkeit sollten Sie die Ellbogen leicht nach oben drücken. Gehen Sie von dem oben genannten Board mit beiden Beinen nach rechts bis kurz hinter den Rand der Matte. Strecke beide Schenkel wie bei der ersten Bewegung nach hinten in die Ferse und die Schädelkappe nach vorne.

Bewegen Sie nach fünf Atmungen Ihre Füsse zurück in die mittlere Position und halten Sie sie für einen Augenblick in der Liegend-Position oder Balasana (Position des Kindes). Wiederhole dann die Aufgabe mit den Beinen nach links versetzt. Strecke deine Füsse wieder nach rückwärts und deine Brüste und Schädel nach vorne.

Zieh den Unterbauch nach zurück und fühle, wie die Front des Becken zur Brustkorb steigt, während sich der Rücken zu den Absätzen hin beweg. Wiederhole dann die Aufgabe noch zweimal.

Mehr zum Thema