Kundalini Yoga Gefährlich

Der Kundalini Yoga Gefährlich

Lediglich wenige Schulen verweisen explizit auf die heilige und zugleich gefährliche Rolle der Kundalini. " Warum musst du auch Yoga-Übungen machen! Erforschung der Mythen und Missverständnisse der Kundalini. Gefährlich sage ich, weil es auch die effektivste Form ist. Das ist eine sehr gefährliche Praxis.

Netzesoterik

Bei der Ausübung des Kundalini Yoga kann es auch sehr radikale, ja sogar kraftvolle und schwer kontrollierbare "Erwacherlebnisse" geben, die oft auch sehr drohend und ängstlich sind (Beschreibung eines Lichtarbeiters: "Gefühl, durch die Holle zu gehen"). Sogar der Tiefpsychologe Carl Gustav Jung, der sonst nicht gerade als Yogakritiker bekannt ist, mahnt dringend: "Aus unserer Perspektive sind das Berufe dunkler Mächte, d.h. Besessenheit.

Bei den Mantras im Kundalini Yoga handelt es sich um Formen, um die Beschwörung von Demonen. Eine Nachricht vom Netzwerkteam an Menschen, die durch Kundalini Yoga "Erleuchtungserfahrungen" oder "spirituelle Erfahrungen" gemacht haben: Zweifellos sind solche Erlebnisse möglich (viele Aussteiger der Esoterik melden das). Aber wir sind davon Ã?berzeugt, dass es keine "göttlichen Erfahrungen" oder "göttlichen KrÃ?fte" gibt, die hier ansetzen.

Das beweist die Wendung zu Jesus Christus. Verheißungen Jesu Christi: "Die geschilderten Denkweisen und Yogapraktiken sind völlig unverträglich mit der Bibellehre, denn sie schliessen uns aus dem Königreich Gotts aus (Galater 5,19-21). Dies ist ein Bemühen um Selbstvervollkommnung und Selbstbefreiung, das das Werk der Versöhnung Jesu Christi außer Kraft setzt.

Gott der Väter, wie er uns in Seinem Werk, der Heiligen Schrift, enthüllt wird, ist keine unbestimmte "kosmische Energie" oder ein geheimnisvolles Feuer, sondern er ist ein göttlicher Mensch, er ist der Erschaffer, und er ist unser Helfer, Mediziner, Erlöser, Geschwister und Erzieher in Christus. Die Verbundenheit und Verbundenheit mit Gott ist nur durch Jesus Christus, den Gottessohn, möglich.

Das Interesse am Kundalini Yoga entfernt sich von der religiösen Realität; als ergebener Scheich hat Yogi Bhajan Tausenden in den Fehler dieses falsch-religiösen Pfades geführt. Es gibt bemerkenswerterweise eine Vielzahl von Gemeinsamkeiten zwischen den Erscheinungsformen, die nach dem "Erwachen der Kundalini" auftauchen, und den so genannten "Toronto Blessing"-Phänomenen in der neocharistischen Bewegung[vgl. Lit. 7, 9].

Das Befreien von den engen emotionalen Banden, die durch die Praxis des Kundalini Yoga entstehen, ist oft über einen längeren Zeitraum und schwer.

Außergewöhnliche Risiken: Der Teil 1 Kundalini

Es kann fast gefährlich sein, sich selbst den selbst ernannten Lehrern anzuvertrauen, die energische Initiationen durchführen wollen. In einem ersten Teil über die esoterischen und spirituellen Risken möchte ich auf die möglichen Gefährdungen bei der Aktivierung der Kundalini- Energie hinweisen. Das Erwachen der Kundalini kann große Mächte im Menschen hervorrufen, aber diejenigen, die unvorsichtig damit umgehen, riskieren ihre eigene Lebenspraxis, wie wir im Nachfolgenden von den Betreffenden lernen werden.

Im antiken Indien wurde die Ansicht vertreten, dass Kundalini die Kraft einer gewundenen Kundalini ist, die im humanen "Normalzustand" an der Unterseite der Wirbelsäulen im Wurzelkohle schlafend ist. Wenn die Kundalini-Ära erweckt wird, erhebt sie sich entlang der Wirbelsäulen in einem Durchgang bis zum Kronen-Chakra. De Kundalini -energetiek is voor de entwickling, d.h. voor de enorme entwicklungspotentiale van het mensen, de energetie zijn symbolisch van het material tot de subtile dag.

Sobald die Kundalini erwacht ist, werden alle Arten von Einsichten, Kräften und spirituellen Erleuchtungs- und Einheitserfahrungen idealerweise stattfinden. Nach Ansicht indischer Denker und Gelehrter führt ein sanftes und sorgfältiges Erwachen der Kundalini- Energie zu angenehmen Bewusstseinszuständen, guter körperlicher Verfassung und starker Verteidigung. In der westlichen Welt nutzen wir gern geistige Methoden aus dem Fernen Osten, um unser eigenes Bewusstsein rascher zu entwickeln.

Es war nicht ungewöhnlich, dass eine gut gemeinte Kundalini-Initiation durch einen selbsternannten Meister zu einem echten Hölle-Ritt für Menschen wurde, die den Weg zur spirituellen Vollkommenheit "verkürzen" wollten: "Die Aktivierung der Kundalini ist ein Vorgang, kein Fingerschnippen" Menschen, die in Seminar- oder Workshopleitungen mit der Energie der Kundalini in Berührung gekommen sind, meldeten, dass sie sich in den darauffolgenden Arbeitswochen auf der einen Seite sehr stark, auf der anderen Seite sehr ruhelos und angetrieben fühlten. In den nächsten Arbeitswochen haben sie sich als sehr stark empfunden.

Das sagt die holistische Heilpraktikerin und Yogin Sadagati Maike Jung nach eigener Erfahrung: "Es ist ein Vorgang und kein Fingerschnippen und kann manchmal sehr erschöpfend und gefährlich sein - besonders wenn man nicht weiss, was los ist". So erzählte Petra von einer Freundin, die sich übermäßig mit dem Kundalini Yoga auseinandersetzte.

"? Als sich der Ärmelkanal einmal geöffnet hatte, spritzte die Kraft hinein und er lief jede Minute für etwa anderthalb Jahre um den Wohnblock herum, um die überschüssige Kraft abzubauen, weil er nicht mehr als ein bis zwei Std. schlafen konnte. Lediglich ein sufischer Meister hat ihm geholfen, die Kundalini wieder zu senken".

Sie berichtete von einem Kursleiter, der die Kundalini der Mediationsteilnehmer während eines Mentaltrainer-Trainings beim dritten Kurs eröffnen wollte. Nach den alten indischen Traditionen, die noch von den Yogis verfolgt werden, sollten diejenigen, die es trotzdem für wünschenswert halten, ihre Kundalini zu betätigen, zunächst Jahre der Läuterung durchführen.

Begleitet von dieser Läuterung ist das Erwachen der Kundalini nur unter der Aufsicht eines versierten Trainers empfehlenswert. Begleitet von meditativen Übungen, Yoga, Mantras und Atem-Übungen ist der Weg zum Erwachen der Kundalini vor allem der Weg der eigenen Entfaltung und ein oft mühseliger, selbstaufopfernder Selbstlernprozess. Dadurch kann die Kundaline-Energie auf natürlichem Wege eingebunden werden, heilsam und sanft.

Teil 2 der Esoterikrisiken befasst sich mit der Aktivität der Pinusdrüse.

Mehr zum Thema