Fairtrade Online Shop Kleidung

Faire Online-Shop-Bekleidung

Bio, Fairtrade, regional und saisonal. News - Fair Fashion - Upcycling - Reparaturen - Workshops - Anfahrt - Öffnungszeiten & Kontakt - Gutscheine - Blog - Slow Onlineshop. Es gibt also einige Fair-Trade-Kleidungs-Online-Shops, -Shops und Lifestyle-Messen. Es geht um das Wohlergehen der Tiere und viele Geschäfte auch um Fair-Trade. Umschlagbild des Fair Fashion Katalogs von Fairtrade Luxemburg.

clearo red hand hand AG

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen Verpflichtung seit 1977 bewusst. Für uns ist es sehr wichtig, dass alle Menschen, die an der Produktion unserer unverwechselbaren Kleidung mitwirken, gerecht werden. Faire Handelsbeziehungen gehen für uns weit über die Zahlung angemessener Löhne hinaus - denn unsere Fertigungspartner offerieren ihren Mitarbeitern zusätzlich Sozialversicherungsleistungen, die ihren Lebensstil nachhaltig steigern.

An unsere Kunden wenden wir uns, um bewußt zu shoppen und ihre Garderobe mit nachhaltigem Modestil zu veredeln! Langsame Moden statt schneller Moden.

Kleidung aus Bio-Baumwolle und Fairtrade-Bekleidung

Fairtrade-Bekleidung und Umweltprodukte werden immer populärer, die QualitÃ?t der fairen Mode-Mode verbessert sich und die Verbraucher werden immer kritischer. So ist es zum Beispiel der bewusste Konsum von Kleidung aus Bio-Baumwolle, was praktisch jeder Verbraucher wünscht. Allerdings stellen sich viele Fragestellungen über den Unterscheid zwischen Bio-Baumwolle und Normalkonstruktion.

Weil wir der globalen Erwärmung und den Änderungen in unserem Ecosystem nur dann begegnen können, wenn Fairtrade-Kleidung zum Maßstab wird. Biobaumwolle ist ein chemiefreier Rohmaterialanbau, d.h. ohne synthetischen und künstlichen Zusatzdünger, Pestizide wie Herbizide und Fungizide und andere Giftstoffe. Genau hierin besteht der große Vorteil der Bio-Baumwolle, denn vor allem in Schwellenländern wird die Feldarbeit noch von Menschenhand erledigt und es fehlt an Schutzbekleidung oder -geräten.

Kleidung aus Bio-Baumwolle ist oft haltbarer und waschbarer als herkömmliche Schwesterprodukte. Hierfür gibt es unterschiedliche Dichtungen, die sowohl den biologischen Qualitätsanbau als auch die ökologischen Normen absichern. Häufig wird hier das Gotsiegel, d.h. der Globale Bio-Textil-Standard, oder das KBASiegel (aus kontrolliertem biologischen Anbau) inne.

Beide Dichtungen stellen, ebenso wie das Fairtrade-Siegel, sicher, dass Landwirte und alle anderen an der Wertschöpfung beteiligten Personen zumindest nach den Normen der ILO (International Labout Organization) entlohnt werden. Der weitere sehr wichtige Vorteil ist, dass Bio-Baumwolle viel weniger Zeit für Kultivierung und Pflanzenwachstum benötigt als herkömmliche Baumwollpflanzen.

Fairtrade-Bekleidung ist in den allermeisten FÃ?llen GOTS-zertifiziert. Die Globale Bio-Textil-Norm ist ein international anerkanntes Gütesiegel, das die Weiterverarbeitung von Primärfasern auszeichnet. Daher wird das Gotsiegel oft in Kombination mit dem Fairem Handelssiegel verliehen. Welche Art von Kleidung gehört zu Bio-Baumwolle? Durch den weichen und robusten Stoff Bio-Baumwolle eignen sich diese natürlich für weit mehr als nur T-Shirts.

Inzwischen gibt es alle Arten von Stoffen aus diesem Werkstoff - von Tischtüchern, Hosenträgern, Strickjacken, Mänteln, Pullovern, Oberteilen, Hemden, Blumen und anderer Kleidung.

Mehr zum Thema