Elefanten Kopfstand

Kopfstand Elefant

Yogaposen in Simbabwe Elefantenfotos, Tattoo-Elefanten, schön. Die afrikanischen Elefanten haben größere Ohren, zwei Rumpffinger, eine runde Unterlippe und Stoßzähne. Weißt du, wie Elefanten auf dem Kopf stehen? Die Elefantenkopfstütze stimuliert die Gehirnfunktion und fördert die Konzentration. Die Elefantenlady Saida muss kein Kopfstand sein.

Verhaltensbiologin: Das Marchen vom großen Leid der Circustiere.

In Zirkussen setzt sich der Bundsrat für ein Wildtierverbot ein - eine angemessene Tierhaltung von Elefanten, Greifkatzen oder Nilpferden ist nicht möglich. Im Normalfall schafft ein Circus nur 100 bis 200 km am Tag. Lediglich ihr Coach Martin Lacey hatte wirklich Stress. Auffallend bei all dieser Debatte über das Wildtierverbot im Circus ist, dass die Wissenschaft meist kein Thema mit Vögeln, Tiger und Elefanten in der Zirkusarena hat.

Die Biologin aus Cambridge, der sich wie ich mit Circustieren auseinandersetzt, hat im Namen der englischen Bundesregierung untersucht, ob die artgerechte Tierhaltung in Zirkussen verboten werden sollte. Craig Parker, einer der fÃ?hrenden Löwenforscher, erforscht, dass sich der Hormonspiegel der Rentiere sowie ihr Gesundheitszustand in ihren Körperhaaren widerspiegeln - die köstlichsten StÃ?rken sind an ihrer langflorigen, glÃ?nzenden Schlange zu erkennen.

Jeder, der sagt, dass der Circus für ihn ein schmerzhaftes Dasein bedeutet, weiss nicht, worüber er redet. Doch gegen ein modern eingerichtetes Tiergehege wirkt ein solcher Raubtier-Käfig im Circus wie eine Zelle im Gefängnis. Doch durch die Zählung der Quadratmeter verpassen die meisten von ihnen das Wichtigste: Sie denken offenbar, dass die Hunde blöd sind. Ähnlich wie der Mensch findet auch das Tier das grösste Wohlbefinden in dem, was es erlebt.

Deshalb sprechen sich die gesamte Neurowissenschaften klar für den Circus aus. Entertainment, Erlernen, Trainieren - all das ist für das Tier äußerst erwünscht. Sonni Frankello vom Platschow oder den Trainern vom Circus Knies - ich beobachtete, wie sie ihre Elefanten besetzten, unterhielten und physisch aufnahmen. Sie können ein Gehäuse so groß wie Sie wollen errichten - nach ein paar Tagen werden die Elefanten jeden Stock dort erkennen.

Den Tieren wird zu viel langweilig. Die Zirkusse haben ihnen viel mehr zu bieten. Zum Beispiel. In dieser Zeit ist im Circus noch etwas los. Dabei kam sie zu dem Schluss, dass Circuselefanten nicht schlimmer dran sind als die Elefanten im EZO. Vor und nach dem Transport wurden auch die Stressfaktoren der Elefanten bestimmt, und auch hier gab es keine spürbar höheren Wert.

Einen flechtenden Elefanten, das ist natürlich schrecklich. Die Haltung der Versuchstiere vor zwanzig Jahren war ganz anders als heute. Die beiden mussten längere Zeit gefesselt dastehen, was für die Tierwelt katastrophal war. Mittlerweile hat die Regierung in Richtlinien festgeschrieben, dass die Versuchstiere ein Freigehege benötigen. Es gibt aus Verhaltenssicht keinen Anlass, Elefanten oder Prädatoren im Circus zu verbannen, mit nur einer einzigen Ausnahmen, den Bär.

Elefanten, die auf dem Kopf stehen und auf zwei Schenkeln gehen - was ist daran artspezifisch? Sie konnten es sich nicht erlauben, ihre Haustiere schlecht zu erziehen, noch konnten sie es über ihr Innerstes bringen. Der unerfahrene Elefantenausbilder setzt sein ganzes Können aufs Spiel, ein Raubtierbändiger wird schlichtweg auffressen. Ich habe im Circus große Momente der Mensch-Tier-Kommunikation miterlebt.

Menschen mögen ihre Haustiere - und ihre Haustiere sie. Bürokratie: Vor einiger Zeit berichteten Wissenschaftler, dass Elefanten sich im Spiegelbild wiedererkennen. Aber das haben sie nur für die indischen Elefanten nachgewiesen. Dann interessierte mich, wie die viel offensiveren Afrikaner-Elefanten auf sich selbst im Spiegelbild anspricht. Vor der riesigen Spielwand fuehrt Frankello seine Leopardenkuh Mala.

Als sie sich im Spiegelbild wiederfindet, erschrocken, trompet, den Schweif hoch - und geht gegen den Abspiegel. Doch er spricht mit Mala, leise: "Komm, komm", sagt er, "hör auf, das bist du im Spiegel". Sprechen, Streichen, Reden, Streichen, Sprechen, Streicheln - so hält der Ausbilder das Renntier zehn Zentimer vor dem Spiegelbild an.

Kannst du dir vorstellen, wie viel Respekt dieses Haustier diesem Ausbilder entgegenbringt? Um zu sagen, dass er seine Haustiere quält? Und dann können sich die Elefanten doch nicht im Spiegelbild wiedererkennen..... Doch wir wagten es, Mala ein zweites Mal in den Rückspiegel zu blicken. Es ging ein Stoß durch Mala, sie nahm den Kofferraum hoch, öffnete ihren Mund und betrachtete sich im Theater.

Dann klebten wir ihr eine Plastikbanane auf die Stirne und legten sie zurück vor den Hintergrund des Spiegels. Eine weitere berühmte Geschichte ist, dass Tierrechtler in einem Circus, der keine Elefanten hatte, gegen Elefanten demonstrierten.

Mehr zum Thema