Chakra Meditation

Meditation im Chakra

Mit subtilen Klängen und inspirierenden Texten versetzt die Chakra-Meditation den Zuhörer in seine inneren Welten. Die Chakren sind Energiezentren, die jenseits des physischen Körpers entlang der Wirbelsäule und in oder über dem Kopf der Person liegen. Geleitete Meditationen zur Öffnung und Heilung der Chakren: Der Begriff Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Rad. Eine Reise durch die Chakren.

Chakren Meditation

Das Chakra hat eine gewisse Anziehungskraft auf unseren Organismus, unseren Verstand und unsere Sphäre. Die Zustände der chakras stellen zugleich den Bewusstseinszustand dar. Sie spiegeln unseren Bewusstseinszustand wider und geben sehr anschaulich wieder, wo wir uns befinden und welche Fragen und Problemstellungen noch offen sind und welche gemeistert oder betrachtet werden sollten. Zugleich können wir aber auch diese Tendenz durch die Zusammenarbeit mit den Charakteren, vor allem der Chakra-Meditation, signifikant mitbestimmen.

Das Aktivieren, Öffnen, Reinigen und Heilen der chakras hat einen korrespondierenden Einfluß auf unseren Bewußtseinszustand und unsere Geistigkeit. Das Chakra Meditation dauern ca. 30 bis 40 min, achten Sie darauf, dass Sie während dieser Zeit nicht beunruhigt werden. Für diese Meditation können Sie einen netten Ort in der freien Wildbahn finden oder Sie können es sich zu Hause bequem machen.

Richten Sie nun Ihre Augen auf den Atmen. Atme ein paar Mal tief durch und fühle, wie der Luftstrom durch deinen ganzen Organismus fließt und alle deine Muskel und Verbindungen entspann. Sie sind jetzt völlig relaxt und vorbereitet für die Chakra-Meditation: Richten Sie nun Ihren Atemgasfluss behutsam auf den Damm, den Platz Ihres Wurzel-Chakras.

Atmen Sie ein und aus und versuchen Sie, alle Verspannungen in diesem Gebiet zu lösen. Spüren Sie, wie sich das energetische Feld Ihres Wurzel-Chakras mit jedem einzelnen Schritt erweitert. Stell dir vor, wie lange Radikale aus deinem Chakra in den Erdboden hineinwachsen und dich mit der Masse verbind. Wenn sich Ihr Wurzel-Chakra erweitert, leuchtet es in ein rotes Lämpchen, dieses Lämpchen löst Ihr erstes energetisches Zentrum aus und gibt Ihnen ein sicheres und sicheres Raumgefühl.

Richten Sie Ihre Konzentration auf Ihr Kreuzbein-Chakra, es ist etwa eine Handbreite unter Ihrem Nabel. Fühlen Sie sich in diesem Gebiet sehr bewußt, wenn Sie möchten, können Sie eine Handfläche auf den Unterleib legen. Bei Bedarf können Sie eine Handfläche auf den Unterleib auflegen. Atmet durch und durch, nehmt pure Lebenskraft mit allen Eigenschaften auf. Stellen Sie sich jetzt vor, dass ein orangefarbenes Lämpchen Ihr zweites Chakra beleuchtet, dieses Lämpchen verteilt sich auf Ihren Bauch.

Konzentriere dich auf das dritte Chakra, es gibt eine Handbreite über deinem Bauchnabel. Atmen Sie ruhig ein und aus und lassen Sie die Luft in Ihrem eigenen Tempo natürlich fließen. Konzentrieren Sie sich ganz auf Ihren Solarplexus, mit jedem Zug breitet sich ein helles Gelblicht in Ihr Solarplexus-Chakra aus. Lasse diese leichte Energie sich in deinen Organismus einbringen, sie bindet dich an dein Bauchnervgefühl.

Spüren Sie, wie Sie direkt in Ihre Körpermitte kommen und von Grund auf glänzen. Fühle zu deinen Herzen und deinem Herzschakra, es befindet sich in der Brustmitte und formt auch die Hälfte der 7 chakras. Zur Verbindung mit Ihrer Herzenergie legen Sie Ihre rechte Hand aufs Innere, spüren Sie den Atem wieder und richten Sie ihn auf das Innere.

Atmen Sie noch ein paar Mal und fühlen Sie Ihren Pulsschlag, beobachten Sie Ihre Eindrücke und Wahrnehmungen. Stellen Sie sich vor, Ihr Innerstes ist jetzt mit einem grünem Lämpchen voll. Ihr könnt dieses Lichter verstärken, indem ihr all eure Energie in euer Innerstes sendet. Der Lichtstrahl expandiert weiter und aus deinem Inneren fließen Freude und Anteilnahme.

Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit in Richtung Ihres Hals-Chakras, es ist die Größe Ihres Kehlkopfs. Achten Sie auf Ihre Wiederatmung und atmen Sie ganz bewußt ein und aus, indem Sie neue Energie in sich hineinatmen und gebrauchte Energie ausatmen. Spüren Sie, wie die Atemluft durch Ihren Nacken fließt und reinigen Sie ihn. Wenn du das nächste Mal inhalierst, lasse blauem Blut in deinen Rachen scheinen und öffne deinen Rachen für die Wahrhaftigkeit.

Stellen Sie sich vor, Ihre Stirne ist der Sternenhimmel und lilafarbene Lichter dehnen sich aus und drücken all Ihre schlechten Eindrücke (Wolken) weg. Eure Stirnwand wirkt jetzt wohltuend erfrischend, eure Konzentration wird nach innen gelenkt. Fühlen Sie nun in das letze Chakra, das Kronen-Chakra, das sich an der Spitze Ihres Hauptes aufhält.

Fühle, wie sich ein heller, klarer Schein von oben in dein siebente Energiezentrum breitet, während er dich mit dem himmlischen und deinem höchsten Selbst in Verbindung bringt. Alle deine chakras sind jetzt offen und strahlen von innen heraus, fühle deinen körpereigenen Charakter als pure energi. Gehen Sie alle Charaktere noch einmal durch, und zwar von oben nach unten. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie alle Charaktere noch einmal durchgehen.

Fühlen Sie sich bewußt in Ihre sakrale Lebensenergie, die Ihre Empfindungen aufbereitet. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder auf den Sonnengeflecht, seine Energien bilden Ihre eigenen Ideen. Fühle deine Herzenergie, sie bindet dich mit der hohen Zuneigung. Fühle in deinem Hals-Chakra, es hilft dir, aus deiner eigenen Brust zu reden. Schließlich, fühlen Sie sich wieder über Ihr Kronen-Chakra, es ist das Eingangstor zu Ihrem übergeordneten Selbst.

Verfolgen Sie für einen Moment, genießen Sie Ihren entspannenden Body. Ihr seid pure Kraft, alle eure Charaktere sind jetzt inaktiv. Atmen Sie nun dreimal kräftig ein und aus und beginnen Sie, sich zu begeben und Ihren Organismus ein wenig zu dehnen.

Mehr zum Thema