Bikram Yoga Matte

Yoga-Bike-Matte für Bikram

Wir haben eine spezielle Yogamatte speziell für Bikram Yoga & Hot Yoga entwickelt. Durch die eQua-Oberfläche bietet die Matte einen speziellen Griff speziell für Bikram Yoga, Hot Yoga Einheiten. Er wurde speziell für Hot Yoga, Bikram Yoga und Pilates entwickelt. Du bist zum ersten Mal beim Bikram Yoga? Ihre Matte ist sogar für Bikram Yoga geeignet.

Heiße Yogamatte 60°C abwaschbar| wasserfest Dämpfend| absorbierend

Heiße Yoga-Matte, was hat sie ertragen? Durchschnittlich gehst du zweimal pro Jahr Bikram Yoga / Hot Yoga. Die Schweißbildung aus 150 Std. durchdringt Ihre Matte. In Kombination mit dem schmutzigen Studio-Boden, Wärme und Nässe wird Ihre Matte zu einem echten Nährboden für Keime und Erreger.

Dr. Ernst Tabori, Ärztlicher Leiter des Hygieneberatungszentrums Freiburg, ist gut beraten. Starke Verschmutzungen und mikrobiologische Verunreinigungen von Textilen wie Wasch- und Handtüchern, Geschirrtüchern, Geschirrtüchern, Geschirrtüchern und - falls erforderlich - Wäsche sollten immer bei 60°C mit einem Hochleistungs- Waschmittel waschen werden. Auf diese Weise stirbt der Großteil der Keime und das Virus wird inaktiviert", sagt der Spezialist für Gesundheits- und Umweltmedizin. Die meisten Keime werden abgetötet.

"Bei 30 bis 40°C wird eine Wäsche mit einem milden Reinigungsmittel nicht desinfiziert. Denken Sie auch an die Sauberkeit mit all dem wunderschönen Hot Yoga / Bikram Yoga, es gibt zur Zeit kein Vergleichsprodukt auf dem Produktmarkt, das diesem Hygienestandard entspricht.

Spezialmatten für Hot Yoga

Bei Hot Yoga geht es um das Schwitzen. Deshalb benötigen Sie eine Matte, die Wasser und Schweiss bestmöglich aufnimmt und verhindert, dass Sie auf ihr ausrutschen. Die Bodenständigkeit ist auch bei einem so anspruchsvollen Yogastil wie dem Hot Yoga von Bedeutung. Sie sollten beim Einkauf auf diese Funktionen achten:

OberflÃ?chenstruktur: Um SchweiÃ? und FrÃ?chte auf perfekte Weise aufzunehmen, sollte Ihre Matte eine freie Plattenstruktur haben. Rutschhemmung: Naturgummi ist besonders rutschhemmend und sorgt so für exzellenten Halt, auch bei schwitzenden Händen und Füßen. Damping: Hot Yoga ist physisch sehr anspruchsvoll, da hier Schweißausbrüche ausdrücklich gewünscht sind. Die Stärke Ihrer Matte ist entscheidend, um die Verbindungen beim Training zu schützen.

Langlebigkeit: Während eines Intensivtrainings wird Ihre Matte starkem Verschleiß ausgesetzt sein. Um über mehrere Jahre hinweg etwas davon zu bekommen, sollten Sie in eine Matte aus Naturgummi oder Öko-Tex 100 geprüftem Polyvinylchlorid einsteigen.

Mehr zum Thema