Ayurveda

Ajurveda

Ajurveda y Detox - das Konzept der Langhana-Therapien (Panchakarma, Fasten, Abstoßung). Der Begriff Ayurveda (aus dem Sanskrit: Ayur = langes Leben, Veda = Wissen) bedeutet wörtlich Wissenschaft vom langen Leben. Mit Ayurveda werden Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht - dank der Auswahl an ganzheitlichen Behandlungen und Kuren durch Ayurveda von Giardino. Ein großer Erfahrungsschatz bildet die Grundlage für die Ayurveda-Anwendungen, die ausschließlich in langjähriger Zusammenarbeit mit Dr. Hans H.

Rhyner entwickelt wurden. Ajurvedische Anwendungen für Körper und Seele: Abhyanga- und Fußmassagen.

Annäherungen an ganzheitliche Gesundheits-, Ernährungs-, Tages- und Saisonroutinen, Aroma- und Musiktherapien, Reinigungsbehandlungen, Bewußtseinstechniken wie z.B. Meditationen.

Annäherungen an ganzheitliche Gesundheits-, Ernährungs-, Tages- und Saisonroutinen, Aroma- und Musiktherapien, Reinigungsbehandlungen, Bewußtseinstechniken wie z.B. Meditationen. Um ein normales, gesundes Funktionieren aller Organen zu gewährleisten, ist es notwendig, dass diese Dosis im Einklang ist. Sie ist für das Neuronale System, die Atemfunktion und alle Bewegungsmuster im Organismus zuständig. Mit ausgewogener Vorliebe für Vögel fühlst du dich energetisch, glücklich, begeisterungsfähig und schöpferisch; der Verstand ist still, deutlich und munter.

Die Pitta ist für alle Stoffwechselprozesse zuständig. Die Pitta ist in erster Linie das Feuerelement. Wenn Pitta im Einklang ist, gibt es Befriedigung, Vitalität, Flüssigkeit, eine kräftige Verdauung, die passende Temperatur und einen sauberen Kopf. Sie gibt dem Organismus Stärke und Halt und hält den Flüssigkeitsgleichgewicht im Balance. Eine ausgewogene Kappa gibt Stärke, Durchhaltevermögen, ein gutes Abwehrsystem, Entschlossenheit und psychologische Sicherheit.

Wenn sich die Dosis Vata, Pitta und Kapha in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, sind wir gesünder, wohlfühlen und unser Organismus erstrahlt in natürlicher Ausstrahlung. Zahlreiche Einflussfaktoren bestimmen das Verhältnis der Dosis, z.B. Tageszeit, Tagesarbeit, Tagesablauf, Tagesablauf, Nahrung, Saisonen, kurz gesagt, alle Einflussfaktoren, denen wir uns auszusetzen haben. Durch Maßnahmen, die den störenden Effekten entgegenwirken, können die Dosiswerte ausgeglichen werden.

Auf diese Weise kann Vata durch Erholung, Regelmäßigkeit und Herzlichkeit ausgeglichen werden. Die Pitta kann durch Abkühlung, Beruhigung und Mäßigung kontrolliert werden; heiße Würze und Spiritus sollten vermieden werden. Der Kapha braucht Hitze, heiße Würze und Sport und Stimulation, um ihn auszugleichen.

Fühlen Sie die Wirkung des Ayurveda

Wir begrüßen die beiden ägyptischen Ayurvedapioniere Dr. Hans H. Rhyner (MD) und Irene Rhyner. In den vergangenen 40 Jahren wurde unser Ayurveda-Know-how kontinuierlich weiterentwickelt. Nutzen Sie eine persönliche Beratung mit Fachleuten und unsere bewährten Ayurveda-Programme. Know-how - mit unserer ayurvedischen Expertise unterstützen wir Sie dabei, fit zu sein und zu werden.

Typologie - Sie bekommen hochwertige Ayurveda-Bio-Produkte, die auf Ihre körperliche Verfassung zugeschnitten sind. Übereinstimmung - Ayurveda holt Ihre Dosis = Bioenergie und Ihre Trigonometrie = Geist wieder ins Gleichgewicht. Berühren - Ayurveda-Massagen regen die Sinnesorgane an und fördern die Selbstheilungskräfte. Förderung - lebe deine ayurvedische Verfassung und erhalte die bestmögliche Abwehrkraft. JETZT - Panca Karmas individuelles Programm 4-10 Tage mit Dr. Rhyner in Tee.

Mehr zum Thema