Alcantara

Alkantara

Das Alcantara hat eine sehr feine Gewebestruktur, die in Griff und Aussehen an Wildleder erinnert. Die Alcantara-Materialien fühlen sich an wie Leder, sind aber extrem strapazierfähig. Die Substanz Alcantara wird in Japan auch "Ecsaine" genannt, auf dem US-amerikanischen Markt hat sich "Ultrasuede" als Name etabliert. Der Barril de Alcantara, ein einzigartiger Ort, um den Gaumen mit exzellenten Meeresfrüchten und Speisen zu verwöhnen. Wenn Sie jeden Tag ins Auto steigen und das weiche, schöne Alcantara genießen möchten, sollten Sie Ihre Ledersitze regelmäßig reinigen.

Weblinks[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Alkantara ist der Markenname eines Mikrofaser-Vliesstoffes auf Basis von Polyestern und Polyurethan[1]. Alcantara wird in Japan auch "Ecsaine" oder " Ultrastruede " oder in den USA "Ultrasuede " oder "Ultrasuede" oder "Ultrasuede" genannt. Es galt, ein Gewebe zu entwerfen, das das in seinen Qualitäten immer seltene lederne Material ersetzt. Seit 1974 wird der Gewebe unter Lizenzbedingungen exklusiv in einem belgischen Betrieb der Alcantara S. p. A. in der Umbrienstadt Terni hergestellt.

Das Herstellungsverfahren von Alcantara ist komplex und zeitaufwendig, das verwendete Produkt ist so kostspielig wie qualitativ hoch und kann keinen Kostenvorteil gegenüber der Lederherstellung haben. Die Alcantara wird in unterschiedlichen Meterbreiten angeboten. Die Alcantara wird in unterschiedlichen textilverarbeitenden Branchen eingesetzt, wie z.B. in der Bekleidungs- und Textilindustrie und im Automobilinnenraum.

Alcantara wird seit den 80er Jahren auch in der Automobilindustrie für den Innenausbau eingesetzt. Heutzutage setzen die meisten Autohersteller Alcantara für Sitzpolster, Polsterungen, Pfeiler, Dachverkleidungen, Armaturenbretter, Hutablagen usw. ein, zumindest teilweise, für höhere Ausstattungen, Sondermodelle oder teurere Modelle. Den längsten und häufigsten Einsatz von Alcantara gab es beim italienischem Produzenten Lancia, wo von den 80er Jahren bis spätestens 2010 jedes Fahrzeug auch mit Alcantara-Ausstattung im Angebot war.

Im Vergleich zu Rindsleder ist Alcantara atmungsaktiver, rutschfester und wartungsfreier, abgesehen von einer eventuellen Nachreinigung. Im Sportwagenbereich wird das Produkt auch zur Gewichtsreduktion eingesetzt: Der italienische Produzent und Markeneigentümer Alcantara S.p.A.

Mehr zum Thema