Aerial Yoga Frankfurt

Luftakrobatik Frankfurt

Luftyoga ist laut Heucke der Oberbegriff, der markenrechtlich nicht geschützt werden kann. Das Kundalini Yoga Zentrum Frankfurt am Main. Im Rahmen dieses Trainings lernst du, Aerial Yoga zu unterrichten. Die Yogawelt ist so bunt wie sie ist, Sie können auch Luftyoga auf verschiedene Weise unterrichten. In Hamburg und Hannover sowie in Köln, Frankfurt und Düsseldorf.

Erfahren Sie die Leichtheit des Daseins.

Luftyoga ist der verspielte Umgangs mit der Gravitation, in dem Sie Beweglichkeit und Stärke trainieren, gerne Positionen umkehren und Asanas auf eine ganz neue Weise erfahren und lernen, sich fallen zu lassen und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Das Trapeztuch steht im Zentrum der Aerial Yoga-Übung.

Erleben Sie Yoga auf eine ganz neue, unverwechselbare und unverwechselbare Form. Besonders in den umgekehrten Positionen werden Spannungen im Nacken und Rücken fast verspielt gelöst, die Wirbelsäulen werden gedehnt und schaffen Platz zwischen Ihren individuellen Wirbelsäulen. Mit der Aerial Yoga Final Relaxation werden Sie fühlen, wie leicht, locker und sorgenfrei sich Ihr K??rper f?hlen kann - wie Sie es am besten selbst herausfinden können!

Wofür ist Aerial Yoga da? Luftakrobatik ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene gedacht, die etwas anderes probieren wollen. Besonders gelenkentschonend und für fast jeden Menschen einsetzbar, auch bei Krankheiten und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates. Aerial Yoga ist nicht für hohen Blutdruck, hohen Augeninnendruck und Trächtigkeit gedacht.

Anti-Schwerkraft-Yoga: In der Balance

Anti-Schwerkraft-Yoga ist beinahe wie Flug. Mein Hände kann den Grund dafür finden. berühren. In der Kinderstube lehnte sich ?gegen die Tür (ohne Stütze habe ich das nie bekommen) ?und von der Kassettenrekorderdrohne das Pippi Langstrumpflied. âDas Kleidungsstück würde kann selbst ein Elefant ertragenâ, sagt Anne Stricker und lachen. In ihrem Niederräder Atelier fÃ?r Gymnastik wird von der 26-jährige Sportlehrerin zwei Mal pro Kalenderwoche Antigravitations-Yoga angeboten.

âAntigravity Yoga hat mehr mit Luft-Akrobatik als mit Yoga zu tun. So können auch Menschen, die noch nie Yoga gemacht haben, hier gut mitmachenâ??, unterstreicht Stricker. In Amerika gibt es den Standard nahezu in jedem Studio, erzählt Stricker. Aber dann würde Ich schwinge die ganze Zeit weiter.

âDas schaut gut aus, ist aber nicht wirklich effektivâ, sagt Stricker. Mit hochgezogenen Armen versucht man, sich am Schal aufzurichten. Das ist so wie Klimmzüge, nur einfacher, denn man benötigt kein Mega-Kraftwerk dazu, aber das Ziehen bei der Hüpfen wird besser, ermutigt uns die Ausbildner. Während der Übungen beschäftige ich mich damit, wie oft ich das Gewebe um welchen Körperteil legen muss.

Bisher habe ich Yoga und die endlosen Varianten von Hatha bis Kraft vermieden. Aber Anti-Schwerkraft Yoga gefällt mich. Charlotte ist auch begeistert: âDas ist toll, denn es ist eine Kombination aus Stärke und Relax. Es macht vor allem mehr Spaß als normales Yoga. Auf der einen Seite stützt das Gewebe, auf der anderen Seite muss man sich selbst ausgleichen ständig und das erfordert die Tiefenmuskulatur, unterstreicht Stricker.

Den Yoga- Übung âHerabschauender Hund â" machen wir mit Dehnübung, man schaut genau so aus wie einer. âDurch das Gewebe ist diese Übung einfacher als normalâ, sagt Sticker. Der Stoff ermöglicht aber auch, eine Rückwärtsrolle aus den Bedingungen. Ohne Schal.

Mehr zum Thema